Playback Theater Workshop

01.09.2017

 

Was ist Playbacktheater?

 

Playbacktheater gewinnt, im Unterschied zum sonst bekannten Improvisationstheater, seinen Bühnenstoff aus echten Geschichten und Eindrücken. Quelle ist das Publikum, in Workshops die Gruppe. Gerade noch frisch erzählte Geschichten werden direkt und spontan auf der Bühne inszeniert. Es geht um biographische und situative Inhalte der ErzählerInnen. Der Workshop führt in diese spezielle Variante des Improtheaters ein, die auch als Kommunikationsplattform genutzt werden kann. Ziel des Workshops ist es über Spaß am Spielen mit den verschiedenen Spielformen (Geschichten- und Kurzformen) vertraut zu werden und den Blick für den Kern von Alltagsgeschichten zu schärfen. Wer schon einmal Playback gespielt hat, kann seine Erfahrungen im Kurs vertiefen. Jeder wird mal Spieler, mal Erzähler, mal Zuschauer sein. Wer möchte, wird auch Interview und Moderation trainieren. Playbacktheater ist geeignet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Daher kann der Workshop gerade für Pädagog*innen (Erzieher*innen, Lehrer*innen, Theaterpädagog*innen) inspirierend sein. Er stellt eine Fortbildung in den Bereichen Biografisches und Nichtliterarisches Theater dar. Eingeübt werden auch das Generieren von biografischem Material und dessen Umsetzung auf der Bühne.

 

Playback Theater als Kunst- und Kommunikationsform kann in seinen Grundformen leicht erlernt werden. Teilnehmer_innen brauchen nichts mitbringen außer Spiellust.

 

Zeit: 19.00 - 21.45 Uhr

Beitrag: 13 €

 

Info und Anmeldung bei Boris Trenz unter: 0221 317128 oder lamaeng@web.de

 

Zum Dozenten Boris Trenz:

seit 1995 PbTh-Spieler, -Moderator und -Workshopleiter. Mitgründung der Kölner Gruppe 'Lamäng'. Dozent für PbTh beim TPZ; Dipl.-Psych., langjähriger Berater in der Beruflichen Rehabilitation. Workshopleiter u.a. im Rahmen von Supervisionsausbildung (IHP), Mediationstage Bonn, Malteser Hilfsdienst Hospiz-Praktikertreffen, Bundestagung Theaterpädagogik. Anwendung von PbTh im Rahmen von Team-Supervision. Workshopteilnahmen bei Jonathan Fox (Playbacktheater), Keith Johnstone (Theatersport)